Abschlusslauf im WSV/ HSV- Nachwuchscup und 39. Hessische Forstliche Nordische Skiwettkämpfe

Siegerehrung Hess. Forstmeisterschaft
Start der U09-U11

Am 10. März war der TGV Schotten Ausrichter des letzten Laufs der Saison im WSV/ HSV- Nachwuchscup mit den Bezirksmeisterschaften im Skibezirk IV sowie den Hessischen Forstlichen Nordischen Skiwettkämpfen.

Nachdem unter der Woche die Temperaturen milder wurden und dann auch noch Regen dazu kam, wurde am Freitagmittag ein Arbeitseinsatz angesetzt, um die Strecke auszubessern. Jürgen Carnier (Taufsteinhütte) stellte einen Schlepper zur Verfügung, so dass große Mengen Schnee ran gefahren werden konnten, die dann von vielen Helferinnen und Helfern mit Schaufeln verteilt wurden.

Leider setzte der Regen in der Nacht dem Schnee so zu, dass am Samstag die Streckenführung noch einmal geändert werden musste, aber dann gut präparierte Strecken von 1 km und 2,2 km für die beiden Wettkämpfe zur Verfügung standen.

Bevor die ersten Nachwuchsläufer an den Start gingen, wurde Andreas Weber von HSV- Präsident Dr. Werner Weigelt für sein jahrelanges Engagement im Verein geehrt. 

Danach fiel der Startschuss für die ersten Rennen im Nachwuchscup, die alle in klassischer Technik gelaufen wurden.

Oskar Oldenburg, jüngster Starter im Feld, wurde Erster in der U07 (1 km) und somit auch Bezirksmeister seiner Altersklasse. In der U09 über 2 km siegte Tobias Herbst wieder souverän, und wurde ebenfalls Bezirksmeister. Kalle Oldenburg (U10, 2 km) belegte Platz 10 (5. BezIV).

In der U11 männlich kam Malte Heß auf Platz 4 (Bezirksmeister), sein Teamkamerad Timm Hartmann auf Platz 6 (2. BezIV). Bei den Mädchen wurde Alina Thiele 6. (1. BezIV) vor Juliane Heß als Siebte (2. BezIV). Für die Altersklasse U12 galt es 3 km zu bewältigen. Hier belegte Jasmin Horst Rang 6 (1. BezIV) und Milla Kömpf Rang 7 (BezIV). Tillmann Heß (U13m, 3km) wurde Zweiter (Bezirksmeister) sowie Sophia von Schlichtkrull bei den Schülerinnen (2. BezIV). Emma Neeb kam hier auf Platz 6 (4. BezIV).

Bei den Schülern U14 über 4 km wurde Rico Schneider Zweiter (1. BezIV) vor Paul Oldenburg (2. BezIV). Paul Hudetz siegte in der U16 über 5 km (1. BezIV). Celine Hau belegte Platz 2 in der U18 (1. BezIV).

Nach einer kurzen Verschnaufpause starteten die Rennen der Forstmeisterschaften. Diese Rennen konnten in Freier Technik gelaufen werden, eine Schießeinlage war eingebaut. In einer Minute mussten mit einem Lasergewehr 5 Treffer erzielt werden, sonst gab es eine Zeitstrafe von 3 Minuten.

Hier belegten vom TGV Rico Schneider (1.), Tillmann Heß (2.) und Paul Oldenburg (3.) das Podest in der U14. Emma Neeb siegte in ihrer Altersklasse, ebenso wie Celine Hau und Birgit Heß. Armin Ulbrich (H76) wurde Zweiter über die 5 km.

Im zweiten Rennen über 10 km siegten Kai Mengel (H46) und Günther Cellarius (H66) in ihren Altersklassen. Vitaly Osipov (H21) und Thomas Löffler- Wagenführ (H51) wurden Zweiter.

Neben der Strecke präsentierte sich einer der neuen Sponsoren der Skiabteilung. Das Autohaus ASW Wahl aus Gießen stellte kurzfristig einen Neuwagen zur Verfügung. 

Am kommenden Wochenende starten acht TGV- Nachwuchsläufer beim Skadi Loppet in Bodenmais.

Bericht : Sandra Neubert

Photos : Erwin Mengel

Andreas Weber bekommt einen Ehrenbrief von Werner Weigelt HSV-Präsident
Der Jüngste Am Start, Oscar Oldenburg