Skip to main content

TGV Schotten richtet erfolgreich erste WSV/ HSV- Nachwuchscup aus

 

 

Am Sonntag wurde das erste Rennen in 2018 im WSV/ HSV- Nachwuchscup auf der Taufsteinloipe ausgetragen. Da in ganz Hessen und dem Sauerland Langlauf zur Zeit nur auf dem Taufstein- Gletscher möglich ist, übernahm der TGV Schotten kurzerhand die Ausrichtung vom SC Bödefeld (Hochsauerlandkreis).

Bis Samstag präparierten viele fleißige Helfer, darunter auch der Langlaufnachwuchs und Elternteile, die Wettkampfstrecke. So standen am Sonntag den rund 130 Teilnehmern perfekt vorbereitete Runden von 1 km bis ca. 2 km zur Verfügung, die je nach Altersklasse mehrfach zu durchlaufen waren.

Obwohl einige TGV- Langläufer bei anderen Wettkämpfen starteten, unter anderem erreichte Nils Weirich einen tollen dritten Platz beim Deutschlandpokal im Sprint in Oberhof, schickte der Gastgeber mit 25 Teilnehmern die größte Gruppe ins Rennen. Erfreulicherweise waren viele junge Nachwuchsläufer darunter, für einige war es der erste Wettkampf. Auch die Jüngste im Teilnehmerfeld, Therese Frech (Jahrgang 2013), kam aus den TGV- Reihen.

Bei strahlendem Sonnenschein und Minusgraden konnten die Teilnehmer an den Start gehen. Bis Altersklasse U11 in klassischer Technik und ab U12 wurde geskatet.

Die zahlreichen Zuschauer konnten manch spannendes Rennen verfolgen, und die Wettkämpfer vom TGV konnten gute Ergebnisse erzielen. Sieger in ihren Altersklassen wurden Tobias Herbst (U09), Paul Hudetz (U16) und Karl- Heinz Baltromejus (H61/ 66). Felix Henke (U15) wurde Zweiter mit lediglich 4,5 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Auch Marvin Ulbrich (H21) erreichte Platz 2.

In der mit elf Teilnehmerinnen stark besetzten Altersklasse U13 konnte Sophia von Schlichtkrull sich einen sehr guten 2. Platz sichern. Ihre Teamkollegin Emma Neeb kam hier auf Platz 4.

Ebenfalls ein starker Jahrgang ist die U12. Hier erkämpfte sich Jasmin Horst den fünften Platz bei den Mädchen, Milla Kömpf wurde 13.. Nach einem Sturz verpasste Max Hudetz mit knapp 5 Sekunden Rückstand das Podest und wurde Vierter. Sein Teamkamerad Finn Meuche wurde Zehnter.

Bei den Schülern U14 wurde Rico Schneider Fünfter über 3,4 km. Den 5. Platz belegte auch Timm Hartmann in der Schülerklasse U11 über 2,4 km, Mirko Stumpf kam auf Platz 7. Alina Thiele (U11) erkämpfte sich hier Platz 4. Bei den Schülerinnen U08 fuhr das Schottener Quartett Lara Breitenbach, Jette Demper, Jil Bulin und Lotta Wirth auf die Plätze 4 bis 7. Katharina Haack (U09) holte sich Podestplatz 3, Celina Ronneburger (U09) Platz 6.

 

Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung, und die Organisatoren konnten mit dem Ergebnis zufrieden sein. 

Bericht.: Sandra Neubert 

 

 

Therese Frech unsere Jungste starterin