Westdeutsche und Hessische Meisterschaften in Gersfeld

Sophia von Schlichtkrull holt sich die Golde Medaille
Tobias Herbst doppelt Sieg
Tillmann Heß siegte bei den Jungen U13

Am vergangenen Wochenende wurde Teil 2 der gemeinsamen Landesmeisterschaften des Westdeutschen und des Hessischen Skiverbandes in Gersfeld ausgetragen.

Im Loipenzentrum Rotes Moor waren die Wettkampfstrecken trotz wenig Schnee gut präpariert, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt blieb es trocken.

Die Meisterschaft startete am Samstag mit einem Rennen in klassischer Technik. Vom TGV Schotten gingen 17 Langläufer an den Start. Bei den jüngsten Teilnehmern, der U07, belegte Oskar Oldenburg Platz 2 über 1,5 km. Tobias Herbst, der das Leadertrikot in der U09 trägt, siegte mit über einer Minute Vorsprung vor der Konkurrenz. In der Altersklasse U10 erreichte Maxim Weitzel den fünften und Kalle Oldenburg den zehnten Platz. Bei den Mädchen sicherte sich Xenia Frank Platz 3.

Malte Heß (U11) wurde Zweiter über 3,6 km, seine Zwillingsschwester Juliane erreichte Platz 4.

Ebenfalls 3,6 km legte die Altessklasse U12 zurück. Hier belegte Julia Frank den 13. Platz.

Nach einem Sturz konnte Tillmann Heß (U13, 4,2 km) noch Podestplatz 3 sichern. Auch seine Teamkollegin Sophia von Schlichtkrull wurde Dritte in dieser Altersklasse, Emma Neeb Fünfte.

Paul Oldenburg belegte Platz 4 in der U14, und Felix Henke Platz 3 in der U15.

Birgit Heß siegte bei den Damen 41 über 7,2 km. Für die Herren galt es 12.6 km zu bewältigen. Hier wurde Jan Ulbrich (H51) Zweiter und Vitaly Osipov (H21) und Jochen Leeder (H46) jeweils Dritter.

 

Am zweiten Wettkampftag folgte ein Skating Sprint mit Parcours. Der Parcours beinhaltete acht Elemente, unter anderem Schlupftore sowie Slalom und rückwärts fahren. Bei Neuschnee und zu Beginn noch leichtem Schneefall starteten vom TGV 8 Nachwuchssportler.

Tobias Herbst (U09) konnte seinen Erfolg vom Vortag wiederholen, und siegte deutlich über 1,6 km. In der U11  gab es gleich zwei Podestplätze mit Malte Heß auf Platz 2 und Timm Hartmann auf Platz 3. Juliane Heß wurde hier bei den Mädchen Sechste. Einen Doppelsieg für Schotten gab es in der U13. Tillmann Heß siegte bei den Jungen und bei den Mädchen Sophia von Schlichtkrull, die nun auch das Leadertrikot trägt. Emma Neeb belegte Platz 5. Paul Oldenburg (U14) wurde Vierter

über 2,5 km.

 

 

Nach diesem erfolgreichen Wochenende steht nun mit dem Schülercup in St. Andreasberg im Harz am kommenden Wochenende ein Highlight an. Sophia von Schlichtkrull, Emma Neeb, Paul Oldenburg und Rico Schneider nehmen erstmals daran teil. 

 

Text und Fotos:Sandra Neubert