Denise Luft

Jahrgang/AK                          1998/U23 (2.Jahr)

Hobbys                                   Radfahren, Schwimmen

Bike Saison 2018                   Specialized Epic Hardtail Pro Carbon WC

Größte Erfolge 2017              Platz 2 Hessische Meisterschaften
                                                Platz 11 Deutsche Meisterschaften

Größter Erfolg überhaupt     Platz 5 Deutsche Meisterschaften 2012

Ziele für 2018                         weiterhin Spaß am Radfahren haben

Believe in yourself!

 

Denise`s Zeitungsartikel:

Ein großes Naturtalent - Denis Luft startet in der Mountainbike-Bundesliga Saison

 

Die Gedernerin Denise Luft komplettiert die 2018er Bundesliga Mountainbikesaison Mannschaft des Teams HWG Gedern/TGV Schotten. Sie ist ein alter Hase, war von Anfang an dabei, ein sog. Gründungsmitglied des Mountainbike Sports in Gedern. Sie ist das wahrscheinlich größte weibliche Naturtalent, das es bis dato im HWG/TGV Team gab. Was andere sich mühevoll erarbeiten mussten flog ihr, dank ihres Gefühls und Gespürs sich locker auf dem Bike zu bewegen, zu. In den Schüler- und Jugendjahren heimste sie viele Erfolge ein, konnte viele Rennen, dank ihres großen technischen Könnens für sich entscheiden. Ihr größter Erfolg war der fünfte Platz bei den Deutschen Meisterschaften Cross Country 2012.

Im Frühjahr 2016 entschied sich Denise Luft nach Abschluss der Mittelstufe ein Jahr in die USA zu gehen. Ihre Offenheit für Neues entfachte nicht erst nach dem Schüleraustausch zwischen der Gesamtschule Gedern und der Columbia High School in Illinois, jedoch ihr Entschluss den American Way of Life hautnah zu erleben. Da sich dort keine Möglichkeit zum Mountainbiken ergab, entdeckte sie den Berglauf für sich. Mit strukturiertem Training in einem außergewöhnlich hohen Umfang nahm sie mit ihrer Schulmannschaft sehr erfolgreich an Wettkämpfen in den USA teil.

 

Den Spaß am Mountainbiken hat sie aber nicht verloren, einzig es bleibt ihr nicht mehr viel Zeit dazu. Entgegen vieler junger Erwachsener, die nach einem Auslandsaufenthalt das verpasste Schuljahr 11 der Oberstufe wiederholen müssen um den Anschluss zu schaffen, war dies für Denise Luft nie ein Thema. Mit viel Ehrgeiz und Einsatz schaffte sie den direkten Sprung in die 12 und absolviert in diesem Frühjahr ihr Abitur. Der berufliche Werdegang ist auch schon in trockenen Tüchern, sodass man gespannt sein darf, ob Ihr in Zukunft wieder etwas mehr Zeit zum Trainieren bleibt.

 

Ihre Teamkollegin Anna Brähler stellte zehn Fragen zusammen und bat ihre HWG/TGV Mountainbike-Kollegen sich mindestens fünf auszusuchen. Das Ergebnis der Antworten eines jeden Einzelnen ist hier zu lesen.

 

Denise Luft traf diese Auswahl:

Warum hast du dich für das CC-Fahren entschieden?

In meiner Kindheit habe ich verschiedene Sportarten ausprobiert, aber nach ein paar Jahren haben mir die meisten keinen Spaß mehr gemacht. Über ein Probetraining auf dem Schulhof der Gesamtschule Gedern bin ich vor 10 Jahren erstmals in Kontakt mit diesem Sport gekommen und war sofort begeistert davon und bin es bis heute noch.

 

Was gibt es für dich neben dem Radfahren?

Neben dem Radfahren gehe ich sehr gerne schwimmen und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und Freunden.

 

Dein schönstes Erlebnis während deiner Zeit im HWG-Team?

Es ist schwer sich nach so langer Zeit im HWG-Team auf ein schönes Erlebnis festzulegen. Doch ich erinnere mich gerne an die gemeinsamen Ausflüge zu den Bikeparks zurück.

 

Welche Strecken hast du am liebsten?

Auf jeden Fall keine zu verwinkelten und sehr matschigen Strecken.

 

Auf was freust du dich in der Offseason am meisten?

 

Am meisten freue ich mich darauf, dass ich wieder mehr Zeit mit Freunden verbringen kann. Während der Saison fehlt leider oftmals die Zeit dazu.