Finn Appel ist Norddeutscher Meister 2017

Weitere gute Platzierungen für TGV-Trialer

Am 16.09.2017 war der 10. und letzte Lauf zur Norddeutschen Meisterschaft im Fahrradtrial. Der AMC-Idstein im Taunus war Ausrichter der Abschluss Veranstaltung und erwartete die Trialer mit kniffligen zum Teil am Steilhang gelegenen Sektionen. Der Wettergott meinte es vormittags auch recht gut, leider stellte sich mittags ein Dauerregen ein, der aus den schönen Sektionen eher Rutschpartien machte und viele Stürze (zum Glück nichts Schlimmes) verursachte. Aileen Dambmann, die den Wettkampf nur zu Trainingszwecken nutzte, gab sturzbedingt eher auf, um sich nicht unnötig vor dem letzten World Cup zu verletzten (sie belegte in Antwerpen einen guten 13. Platz punktgleich mit Platz 12 und nur 2 Punkte hinter Platz 10).

Luis Tredup (Team: Bikes-in-Motion) konnte am Samstag in Idstein einmal mehr den 1. Platz in der Elite Klasse herausfahren, in der Gesamtwertung bedeutet das Platz 2 bzw. den Vizemeistertitel, da er nicht an allen Läufen teilgenommen hat.

In der Jugendklasse kam Nils Trupp auf Platz 7 (gesamt: Platz 8) im großen Starterfeld der grünen Spur. Vizemeister in der Schülerklasse (blaue Spur) wurde Lennart Schmidt, der krankheitsbedingt an diesem Wochenende nicht an den Start gehen konnte und dennoch reichten seine Punkte aus. In der gleichen Klasse belegte Noah Eutin am Samstag den 2. Platz (gesamt: Platz 3), Lasse Schröder Platz 4 (gesamt: Platz 5) und Jonathan Bock Platz 5 (gesamt: Platz 6).

In der Klasse Schüler u13 (weiße Spur) belegte Finn Appel, überlegen – wie schon während der gesamten Saison erneut Platz 1 und kann sich jetzt Norddeutscher Meister 2017 nennen. Im nächsten Jahr muss er sich in der Schüler Klasse beweisen, die er zum Teil schon bei dem ein oder anderen Hessen Cup getestet hat. Beim Norddeutschen Fahrradtrial Cup startete in diesem Jahr an 4 Veranstaltungen Skyla Dingwerth (Klasse Master – blaue Spur) und belegte somit Platz 5 im Gesamtergebnis. Thorsten Trupp fuhr in der Klasse Fortgeschrittene (schwarz/weiße Spur) am Samstag aufs Podium (Platz 3) im Endergebnis belegt er den „Holzplatz“ 4.

Auszug aus der Ergebnisliste vom Sonntag 20.09.2017 Hessen Cup:

Spezialisten (grüne Spur): Platz 4 – Nils Trupp

Experten (blaue Spur): Platz 1 Jonathan Bock, 2. Finn Appel, 3. Lasse Schröder

Hobby ü40 (schwarz/weiße Spur): Platz 3 Thorsten Trupp

 

Am kommenden Sonntag 01. Oktober 2017 findet um 11:00 Uhr der letzte Lauf zur Hessen-Cup-Serie 2017 in Schotten auf dem Trialgelände (Ortsausgang Richtung Betzenrod, unterhalb der ehemaligen Hessol-Tankstelle/Kniese – ist auch ausgeschildert) statt – Eintritt ist frei und Zuschauer sind immer willkommen.