Große Ehrung für Anita Witamwas beim Landessportbund Hessen

 

TGV-Präsidiumsmitglied Anita Witamwas wurde vom Landessportbund Hessen für ihr jahrelanges Engagement im Sport in den verschiedensten Funktionen mit dem „Lu-Röder-Preis“ ausgezeichnet. Lu Röder war die erste Frau, die sich von 1973 bis 1987 im Präsidium des Landessportbundes Hessen maßgeblich für die Anerkennung von Frauen im Sport eingesetzt hat. Seit 1988 zeichnet der LSB H jedes Jahr eine Frau aus, die sich überregional für die Förderung von Frauen im Sport einsetzt und dabei überdurchschnittliches Engagement im Verein sowie im Verband und bei Veranstaltungen vollbringt. In diesem Jahr fiel die Wahl aus den etwa 20 eingereichten Vorschlägen auf Anita Witamwas.                 1983 trat sie mit ihrer Familie in den TGV ein, nachdem ihre Tochter bei einem TGV-Spielfest den ersten Preis bei einem Luftballonwettbewerb gewonnen hatte. Ihr Engagement im Verein begann, als die Töchter erfolgreich im Skilanglauf waren. Zunächst in Form von Begleitung zu größeren Wettkämpfen und DSV-Schüler Cups in den 80er Jahren. Ende 1980 wurde sie Sportwart Nordisch in der TGV Skiabteilung und danach im Skibezirk und schließlich auch im Hessischen Skiverband. Im TGV war sie Abteilungsleiterin der Skiabteilung, 2. Vorsitzende des Hauptvereins und seit 2011 geschäftsführendes Mitglied des TGV Präsidiums.  Bei den vielen Großveranstaltungen des TGV bis hin zu Deutschen Meisterschaften im MTB und Skilanglauf managte sie maßgeblich mit im ORGA -Team und half des Öfteren bei der Zeitnahme. Auch die Erweiterung des Loipenhauses am Taufstein und die gute Zusammenarbeit zwischen Forstamt, Naturpark und TGV hat sie mitbestimmt. All dies zusammen, war Grund genug für die Jury, Anita Witamwas in diesem Jahr für den mit 1.500 € Preisgeld versehenen „Lu Röder Preis“ für die Kategorie „VORBILD/LEBENSWERK“ auszuwählen. Das Geld möchte sie an die drei gemeinnützige Institutionen Kindergarten, Grundschule und Vogelsbergschule für den Einsatz im Sport stiften. Hier noch einige Fotos von der Ehrung, die zusammen mit der Verleihung des Preises „engagierter Nachwuchs“ an Noel Backhaus aus Vöhl-Buchenberg in einem sehr würdigen Rahmen in der Aula von HIT Radio FFH in Bad Vilbel stattfand.

(Erwin Mengel – Ehrenvorsitzender TGV)

Erwin Mengel, Anita Witamwas und Werner Weigel Präsident der hessische Skiverband