Langlauf-Rennsaison im Vogelsberg eröffnet

Am Sonntag, 12.12. veranstaltete der SC Lanzenhain auf der Wettkampfloipe „Taufstein“ bei noch sehr gutem Winterwetter mit -3°C und 27 cm leicht feuchtem Pulverschnee einen Eröffnungslanglauf. Mit rund 60 Teilnehmern aus den heimischen Vereinen SC Lanzenhain und TGV Schotten sowie von der SKG Gersfeld und sogar aus dem Rheinland und dem Harz hatte die Veranstaltung eine recht gute Resonanz. Besonders erfreulich waren die mit 40 Startern sehr gut besetzten Nachwuchsrennen. Alle Rennen wurden in der klassischen Technik in der Form von Massenstarts durchgeführt. Je nach Alter mussten Strecken von 1 km bei den Jüngsten und bis zu 10 km in der Herrenklasse zurückgelegt werden. Trotz des ersten großen Ansturms von Touristen in diesem noch jungen Winter gab es im Bereich der Taufsteinloipen keinerlei Probleme, weil es für Touristen, Fußgänger und die Wettkämpfer getrennte Bereiche gibt.                                                                                                                                                       Der TGV Schotten war bei dem Eröffnungsrennen mit 16 Aktiven vertreten und konnte etliche Podestplätze belegen. Ganz oben auf Platz 1 standen: Liv Bulin (U7), Johanna Feick (U10), Pia Marlene Heusohn(U11), Katharina Haack (U13), Juliane Heß (U15), Malte Heß (U15) Tillmann Heß (J 16), Birgit Heß (Damen) und Jan Ulbrich (M55).                                                         2. Plätze belegten: Marlon Ronneburger (U10), Lara Breitenbach (U12), Ben Orth (U12), Jana Demper (U14), Marvin Ulbrich (MHK) und Sebastian Stein (M35).

Die SKG Gersfeld stellte mit Luca Grob in der U10, Lennard Grob in der U12, Sophia Mehler in der U12 sowie Annika Mehler und Leon Grob in der U14 und auch mit Lina Niebling die Sieger.                                                                                                                                                                                 Der SC Lanzenhain hatte sehr viel Nachwuchs am Start von dem Thore Haas in der U7, Paula Asmussen und Niklas Radzio in der U9 ganz oben auf dem Siegerpodest landeten

Mit über 3 Minuten Vorsprung Tagesschnellster war der mehrfache Harzer Meister und auch international bei großen Rennen erfolgreiche Langläufer Tobias Hartig von der BTSV Eintracht Braunschweig in 29:25 min für die 10 km. Zweiter wurde Michael Henning von der SC Lanzenhain, der auch als Streckenchef bei der Veranstaltung aktiv war in 33:32 min.

Bleibt zu hoffen, dass der Schnee auf dem „Taufstein-Gletscher“ das derzeitige Tauwetter überlebt, denn am 9. Januar wollen die beiden Vereine SC Lanzenhain und TGV Schotten die Bezirksmeisterschaften 2022 gemeinsam organisieren!

Bericht: Erwin Mengel – Pressewart TGV Schotten + Michael Henning

Marlon Ronneburger, Johanna Feick und Liv Bullin beim Start
Start der Schülerklassen Nr. 93 – Sieger Lennard Grob Gersfeld und Nr. 25 Ben Orth 2.
Zielfoto-Entscheid: Lina Niebling SKG Gersfeld vor Tillmann Heß TGV Schotten